Finde den perfekten Tennisschläger

„Ich treffe keinen Ball.“

„Mein Arm tut weh.“

„Das liegt eindeutig am Schläger.“

Der Tennisschläger kann Mitgrund sein, warum dein Spiel stagniert. Neben schlechter Technik kann die falsche Wahl des Schlägers Verletzungen im Handgelenk und Arm provozieren.

Dein perfekter Tennisschläger passt zu dir und deinem Spiel. Er hat das richtige Gewicht, die richtige Griffstärke und die richtige Größe.

Welche Größe soll mein Tennisschläger haben?

Head Speed Pro Tennischläger
Der Head Speed Pro Schläger, das ideale Gerät für fortgeschrittene Turnierspieler. © HEAD

Mit Größe des Tennisschlägers ist die Länge gemeint. Tennisschläger für Erwachsene haben eine einheitliche Länge. Bei Kinder- und Jugendschlägern gibt es passende Schlägerlängen für jede Körpergröße. Das sollten Eltern wissen. Denn besonders ein zu langer (großer) Schläger hat Nachteile: Das Kind kann den Schläger nicht richtig halten, weil er zu schwer ist. Dadurch entstehen Kompensationsbewegungen, die auf Dauer das Handgelenk und den Schlagarm belasten. Außerdem können die Kinder die Bewegungen nicht sauber durchführen. Falsche Bewegungsabläufe sind die Folge und werden verinnerlicht. Das ist bei Anfängern immer und besonders bei Kindern fahrlässig. Denn eine falsche Konditionierung im frühen Lernstadium bleibt. Mit viel Aufwand und Geduld gelingt vielleicht ein Ausmerzen dieser Muster.

Schlägergröße bei Kindern und Jugendlichen

KörpergrößeSchlägergröße
  89 – 109 cm19
110 – 126 cm23
127 – 141 cm25
142 – 157 cm26
Ab     158 cmErwachsenengröße

Diese Tabelle ist eine gute Orientierung für die Wahl der Schlägergröße entsprechend der Körpergröße. Es ist die Körpergröße entscheidend und nicht das Alter. Darüber hinaus ist auf die muskuläre Ausprägung und die Statur des Kindes zu achten. Kann das Kind den Schläger solide und sicher halten und auch über Stunden problemlos manövrieren. Im Zweifel lieber einen kleinen Schläger wählen und nicht warten bis das Kind in den Schläger wächst.

Material des Tennisschlägers

Tennisschläger: Head Gravity Kinderschläger
Mit den Kinderschlägern von HEAD echte Spieleigenschaften erleben. Hier im Bild Head Gravity 21. © HEAD

Es gibt im wesentlichen zwei Materialarten: Aluminium und Kunststoff. Für Anfänger oder Kinder, die in den Tennissport reinschnuppern wollen, können Rackets aus Aluminium gekauft werden. Diese verwende ich beispielsweise beim Schultennis. Sie sind billiger und eignen sich perfekt für das Spiel mit Soft-und Methodikbällen.

Tennisschläger aus Kunststoff machen dann Sinn, wenn die Kinder regelmäßig Tennisspielen und trainieren. Diese Materialien sind widerstandsfähiger als Aluminium, das heißt der Rahmen bleibt auch beim Spiel mit gelben Tennisbällen stabil. Zudem entsprechen Kinderschläger in Material und Design ihre großen Pendants. So erleben Kinder echte Spieleigenschaften und identifizieren sich mit ihren Idolen.

Wie groß soll der Schlägerkopf sein?

Neben der Länge des Rackets ist auch die Größe des Schlägerkopfs ein Kriterium. Je nach Vorlieben und Spielstil wählt man einen großen oder kleinen Schlägerkopf. Generell erzeugt einen großer Schlägerkopf mehr Beschleunigung und ein kleiner mehr Kontrolle.
Der Begriff Schlägerkopf ist gleichzusetzen mit dem Begriff Schlagfläche. Die Größe der Schlagfläche bewegt sich zwischen 580,50 cm² und 741,75 cm². Sie wird auch in inch² angegeben. Ein inch² entspricht 6,45 cm.²

Hier ein Überblick zu den 4 gängigen Schlägerkopfgrößen.

Art des SchlägerkopfsBezeichnungGröße in cm² oder inch²
Sehr großer SchlägerkopfSuper Oversize> 748,2 cm² oder 116 inch²
Großer SchlägerkopfOversize oder OS683,7 – 741,75 cm² oder 106 -115 inch²
Standard SchlägerkopfMid plus oder MP625,65 – 677,25 cm² oder 97 – 105 inch²
Kleiner SchlägerkopfMidsize< 625,45 cm² oder 97 inch²

Bei Hobbyspielern und im Seniorenbereich sind die Super Oversize und Oversize Rackets beliebt. Sie sind leicht und daher besonders gut im Handling. Zudem erhöht die große Schlagfläche die Trefferquote. Somit lassen sich trotz Defiziten in der Technik relativ präzise Bälle spielen. Denn der Sweetspot, die optimale Trefffläche des Schlägers, ist hier am größten.
Mid plus oder MP Schläger werden am häufigsten gespielt. Von Spielern mit fortgeschrittener Technik und Wettkampfspielern. Die Schlägergewicht bewegt sich von mittel bis leicht und mit guter Schwungtechnik gelingen platzierte Bälle.
Midsize Rackets sollten wirklich nur Spieler bevorzugen, die eine saubere Technik beherrschen. Damit der Ball sein Ziel erreicht muss der Treffpunkt passen. Und dann geht der Ball richtig ab. Ivan Lendl und Roger Federer sind die bekanntesten Vertreter dieser Zunft.

Welches Gewicht sollte mein Tennisschläger haben?

In der Praxis wird oft das falsche Gewicht gewählt. Eher schwerer als leichter, besonders bei Männern. Dabei kann man einen Tennisschläger immer mit kleinen Bleigewichten schwerer machen. Umgekehrt funktioniert es nicht. Allen, die nicht so häufig Tennisspielen oder vor allem Doppel, empfehle ich die Wahl der leichten oder leichteren Version des Lieblingsrackets. Das bringt Vorteile im Handling und beugt auch Verletzungen vor.

Das Gewicht von Schlägern bewegt sich zwischen 220 und 350 gramm.

Anfänger / JugendlicheAllrounder (alt und jung)Turnierspieler
Ab 220 -265 Gramm265-300 Gramm300-350 Gramm

Welche Griffstärke brauche ich?

Mit der Griffstärke ist die Dicke des Schlägergriffs gemeint. Die Frage, die sich also bei der Wahl des Schlägers stellt, lautet: „Wie dick soll mein Griff sein?“ Generell gibt es hier keine goldene Regel. Es ist individuell nach Vorliebe verschieden. Manche fühlen sich mit einem dicken Griff wohl und manche bevorzugen einen dünnen Griff. Dabei wesentlich ist die Größe der Hand. Bei Kindern und Jugendlichen ist die Wahl eines dünneren Griffs ratsam. Der Griff kann mit einem Overgrip, welches über das Basisgriffband gewickelt wird, um eine Größe erhöht werden.
Das Gefühl ist mit einem dünnen Griff besser, weil der Schläger greifbarer ist. Mit einem zu dicken Griff ist der Halt nicht sicher und der Schläger verrutscht in der Hand. Vor dem Schlägerkauf sollte man genau auf die passende Griffgröße achten!

Es gibt fünf Griffstärken:

GriffstärkeUmfang in inchesUmfang in mm
L04102
L14 1/8105
L24 2/8108
L34 3/8111
L44 4/8114
L54 5/8118